Beiträge

Erster Tag im Schnee in den Bergen

Verschneite Bergwälder und das Wetterstein-Bergmassiv in der Nachmittagssonne spiegeln sich im türkisfarbenen Wasser des Eibsees, Bayern, Deutschland

Ich nutze einen freien Freitag für eine erste Eingehtour im Schnee mit den frisch gewachsten Tourenski. Nach dem Durchzug einer Kaltfront freute ich mich auf die den aufklarenden Himmel mit Sonne und frischem Pulverschnee. Auf den noch geschlossenen Skipisten am Grubigstein bei Lermoos fand ich perfekte Bedingungen. Zudem bietet der Aufstieg eine tolle Aussicht auf das Ehrwalder Becken und das dahinter hoch aufragenden Wetterstein-Massiv mit der Zugspitze. Weiterlesen

Winterliches Panorama vom Issentalkopf

Skitourengeher rasten auf dem Issentalkopf vor einem winterlichen Panorama von Ehrwalder Becken, Ehrwalder Sonnenspitze, Zugspitzmassiv, Ammergauer und Lechtaler Alpen

Rechtzeitig zur Weihnachten hat der Winter zumindest ab 1.000 Meter für ausreichend Schnee gesorgt, um die erste Skitour des Winters zu unternehmen. Neuschnee und Sturm haben dabei aber auch vielerorts für ein erhebliches Lawinenrisiko gesorgt. Daher fällt meine Wahl für die erste „Eingeh-Tour“ auf das Skigebiet Ehrwalder Alm. Es  bietet mit dem Issentalkopf (1.925 m) einen schönen Aussichtspunkt als Ziel und bietet durch seine Lage, hinter den ersten Bergketten der Voralpen und dem Wettersteinmassiv, oft eine höherer Schneelage als z.B. in Garmisch-Partenkirchen. Weiterlesen

Inseln im Eibsee

Inseln im Eibsee: Herbstliche Bäume leuchten auf der Ludwigsinsel im türkisfarbenen Wasser des Eibsees vor einem schattigen Bergwald, Bayern, Deutschland

Im tiefblauen Wasser des Eibsees liegen je nach Zählweise acht oder neun kleine Inseln, türkisfarben umsäumt und im Herbst mit gelb und rot leuchtenden Baumgruppen gekrönt. Am Nachmittag liegen die Schwarze Wand und Blaue Wand – steile Berghänge mit Felsen und Bergwald am Westufer – im Schatten und bilden einen dunklen Hintergrund zur herbstlichen Färbung der Ludwigsinsel, die noch im strahlenden Sonnenschein liegt. Weiterlesen

Buckelwiesen am Geroldsee

Der Geroldsee und das Karwendel umgeben von bunten Wiesen und le

Der Geroldsee (oder Wagenbrüchsee) liegt malerisch eingebettet in Buckelwiesen und Wäldern zwischen Estergebirge, Wetterstein und Karwendel. Im Sommer ist er ein beliebter Badesee und ganzjährig beliebter Rastplatz auf Wanderungen, Mountainbike, Ski- oder Schneeschuhtouren zwischen Garmisch-Partenkirchen, Walchensee, Krün oder Mittenwald. Weiterlesen

Das Wetterstein im Spiegel des Eibsees

Eibsee vor dem Wettersteinmassiv mit der Zugspitze mit Herbstwald bei Abendsonne

Allerheiligen war 2015 für große Teile Bayerns und die Alpen kein nebelgrauer, feuchkalter Tag, sondern verwöhnte mit angenehmen Temperaturen, klarer Luft und wohltuender Sonne. Den Eibsee unterhalb des Wettersteinmassivs mit der Zugspitze hatte ich schon länger als Ausflugsziel geplant, nun wollte ich das weiche Sonnenlicht am Nachmittag nutzen, um die noch herbstlich bunten Wälder vor den dunklen, steil aufragenden Felswänden zu fotografieren. Weiterlesen

Sonnenaufgang auf der Meilerhütte

Sonnenaufgang über der Meilerhütte, Dreitorspitze und Wettersteinmassiv, Bayern, Deutschland

Die Törlspitzen (2.427 m) ragen nur  wenige Meter über die Meilerhütte, die am einzigen Übergang in der Wettersteinwand,  vom Schachen zum Leutschtal, liegt. Nach einem reinigenden Gewitter in der Nacht leuchten Zugspitzblatt und Zugspitze, Hochblassen und Alpspitze in der frühen Morgensonne. Weiterlesen

Mit Hunden auf der Via Alpina wandern

Mit Hunden auf der Meilerhütte im Wettersteingebirge, Bayern, Deutschland

Auf der Meilerhütte im Wettersteingebirge lerne ich Lina aus Schweden kennen, die mit ihren zwei Hunden den kompletten Bogen der Via Alpina wandert. Sie hat bereits 43 Tage hinter sich und kann von vielen interessanten Erlebnissen berichten (auf ihrem Tourenblog auf Schwedisch), die durch ihre zwei ungewöhnlichen Begleiter hervorgerufen werden – positive wie negative (Hunde sind z.B. in Hütten oder öffentlichen Verkehrsmitteln nicht immer willkommen). Weiterlesen