Die Maori-Kultur erlebte in den letzten Jahren eine Renaissance und entdeckte ihre Tradition von grossen Seefahrern, furchtlosen Kriegern, Künstlern und eines Glaubens, der tief mit der Heimat verwurzelt ist, wieder. Eine Betrachtung ihrer zeitgenössischen Kunst zeigt, dass die Kultur lebendiger ist als je zuvor.

Obwohl es sogar bewaffnete Auseinendersetzungen zwischen Maori und den Einwanderen gab, integrierten sich alle Kulturen heute zu einer Gesellschaft, die voller Pioniergeist, Offenheit und einem Sinn für die Kunst steckt. Entgegen anderen Ländern haben beide Vöker die Fehler der Vergangenheit diskutiert. Es gab Wiedergutmachungen in unterschiedlicher Form, so dass alle Beteiligten den Blick auf ein gemeinsames Zeitalter richten können.