Strohballen – Hinterlassenschaften der Erntemaschinen

Strohballen auf einem abgemähnten Getreidefeld in Bayern

Strohballen auf Stoppelfeldern stehen für Sommer und Hitze, Reife und Fruchtbarkeit. Strohrollen oder -quader liegen als Hinterlassenschaften aus der Verdauung der Erntemaschinen, z.B. Mähdrescher oder Ballenpressen, in der Landschaft des Erdinger Moos. Von frühmorgens bis spät in die Nacht fressen sich jetzt die Mähdrescher durch die Felder, um an den trockenen Tagen vor Gewitterstürmen oder Landregen rechtzeitig die Getreideernte einzufahren. Hinter den Mähdreschern legen sich Staubfahnen über das heiße Land, bis der nächste Gewitterregen die Luft wieder reinigt. Neben den gelbgoldenen Stoppelfeldern ragen viele grüne Maisfelder auf und bilden mit zunehmender Höhe Sichtbarrieren und Korridore entlang der Straßen. Weiterlesen

Architektur fotografieren mit dem Nikon 14-24 mm

Beleuchtete Fassade der BMW Welt mit der Fußgängerbrücke vor dem Olympiaturm bei Nacht, München, Bayern, Deutschland

Seit 20 Jahren fotografiere ich Architektur, Panoramen oder Menschen in Ihrem Umfeld mit dem Nikon AF Nikkor 20 mm F 2.8 D und war mit der Abbildungsleistung immer zufrieden. Seitdem haben sich die Optiken aber verbessert und die neuen Vollformat-Sensoren zeigen die Grenzen der älteren Objektive hinsichtlich Schärfe, chromatische Aberration oder Vignettierung auf. Nachdem ich vor kurzem ein günstiges Angebot für das Nikon AF-S 14-24 mm F 2.8 – zweifellos eines der besten gegenwärtigen Weitwinkelobjektve – bekam, konnte ich einfach nicht widerstehen. Weiterlesen

Sonnwendfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Hallbergmoos

Ein Feuerwehrmann beobachtet die großen Flammen des Sonnwendfeuers der Freiwilligen Feuerwehr Hallbergmoos

Sowohl das Sonnwendfeuer an sich wie auch die dazugehörige Feier der Freiwilligen Feuerwehr Hallbergmoos zieht jedes Jahr viele Gäste und Zuschauer an. Der große, meterhohe Holzstapel, der vor allem aus Abfalholz besteht, wurde in tagelanger Arbeit aufgeschichtet und bewacht. Nicht auzudenken, wenn jemand den Turm verfrüht angezündet hätte. Das wäre noch schlimmer als ein entwendeter Maibaum, der sich noch auslösen und dann aufstellen lässt. Schon mittags begann das große Fest mit einem Sport- und Geschicklichkeitswettkampf, nach dem Feuer schloß sich eine Rockkonzert an. Weiterlesen

Aufziehendes Gewitter auf der Monte Isola

Frau sitzt im Badeanzug am Ufer der Monte Isola im Iseosee in den letzten Sonnenstrahlen vor einem heraufziehenden Gewitter und liest

Während eines Ausflugs auf die Monte Isola auf dem Iseosee floss die feuchtheiße Schwüle an diesem Juni-Nachmittag zäh dem Abend entgegen. Von Westen schoben sich bereits dunklere Wolken über die Sonne und verhießen einerseits drohende Gefahr durch Gewitter, andererseits aber auch Erfrischung durch den aufbrausenden Wind und hoffentlich ein paar kühlende Regentropfen. Weiterlesen

Wanderung auf die Corna Trentapassi am Iseosee

Die steilen, felsdurchsetzen Flanken der Corna Trentapassi steigen über 1.000 m steil aus dem Ostufer des Iseosees zwischen Marone und Pisogne auf. Der Berg bildet eine massive Barriere zum nördlichen Ende des Sees hin und formt die zugleich die engste Stelle. Daher wirkt die Corna Trentapassi von Riva di Solto am gegenüberliegenden Ufer auch stets zum Greifen nah. Der Gipfel liegt auf 1.248 m und bietet ein hervorragendes Panorama rundum über den gesamten Lago d’Iseo, die Voralpen um Brescia und die Bergamasker Alpen. Von meiner Unterkunft in Marone ist das Gipfelkreuz zu sehen, daher konnte ich natürlich nicht widerstehen, eine Wanderung dort hinauf zu machen. Weiterlesen

Wanderung über die Punta Almana am Iseosee

Almwiesen unterhalb der Punta Almana am Iseosee, Lombardei, Italien

Für eine Wanderung ist die Gegend rund um den Iseosee reich an Touren, von anspuchsvollen Bergtouren bis zu einfachen Spaziergängen. Es gibt viele Aussichtsgipfel, die steil um den See aufragen, z.B. die Corna Trentapassi oder die Punta Almana. Die Punta Almana (1.390 m) bietet sogar eine einfache Überschreitung auf einem luftigen Grat an, je nach Können gibt es noch eine ausgesetzere Variante über Schrofen und felsige Stellen. Weiterlesen

Frühstück in Riva di Solto am Iseosee

Boot auf dem Iseosee vor Panorama mit Bergen und der Monte Isola im Morgendunst

Die Sonne kommt gerade hinter den Bergmassiven hervor und scheint milchig durch den Dunstschleier auf den Iseosee. Der Morgen an der Uferpromenade im kleinen Ort Riva di Solto ist windstill und noch ruhig, aber schon sehr warm – es zeichnet sich ein schwülheißer Sommertag ab. Daher wähle ich für das Frühstück einen schattigen Platz unter einem Sonnenschirm an einem der Tische des Caffé del Porto. Weiterlesen