Einträge von

Almwirtschaft auf der Ackernalm

Wie oft wanderte ich schon über blühende Almwiesen oder wurde auf Touren vom Läuten der Kuhglocken begleitet, während ich mich eher nach einer unberührten Wildnis sehnte. Dabei verkannte ich zusehends, welch vielfältige und ökologisch reichhaltigen Landschaften die menschliche Bewirtschaftung im Alpenraum über die Jahrhunderte hinweg erschaffen hat.

Halserspitz und Blaubergkamm

Nach über sieben Jahren kehrte ich zurück zur Halserspitz (1.866 m) und dem Blaubergkamm in den Tegernseer Bergen. Ein Kollege war die herrliche Rundtour von Wildbad Kreuth über den Blaubergkamm bislang noch nie gegangen. So verabredeten wir uns für eine gemeinsame Wanderung und brachen an einem Sonntagmorgen kurz nach Sonnenaufgang am Wanderparkplatz hinter Wildbad Kreuth auf.

Autobianchi Bianchina – italienischer Stil

Kurz bevor die Fähre von Torri del Benaco über den Gardasee nach Maderno ablegt, rollten noch zwei hübsche Cabrio älteren Baujahrs auf das Deck. Wie die spätere Recherche ergab, hat es sich um einen grauen Nissan Figaro, einem Auto aus den 1990-ern im Retro-Look sowie einen rot-weißen Autobianchi Bianchina Trasformabile, der von 1957 bis 1969 […]

Verona erwacht aus dem Lockdown

Nach den monatelagen Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie erwacht in Verona das öffentliche Leben. In Italien ware das Verlassen der eigenen Wohnung nur auf wenige Ausnahmen, d.h. triftige Gründe wie Arbeit, Einkaufen usw., eingeschränkt. Daher war es veständlich, wenn es die Menschen nach Aufhebung der Maßnahmen nach draußen zieht. Insbesondere in Italien, wo das Gespräch […]

San Vigilio – Eleganz am Ufer des Gardasees

Zwischen Torri del Benaco und Bardolino, genau wo das östliche Seeufer des Gardasees einen scharfen Knick nach Osten beschreibt, liegt die kleine Landzunge Punta San Vigilio. Das Ensemble von Hotel, Restaurant und Café, der Villa mit dem Renaissance-Park sowie der angrenzende Badestrand bilden einen ruhigen und eleganten Rückzugsort. Den Grundstein legte der Humanist Agostino di […]

Stille Morgenstimmung am Gardasee

Letzte Wolkenfetzen und Nebelschwaden der nächtlichen Gewitter wabern schwerelos im ersten Sonnenlicht über der matten Wasseroberfläche und der massiven Kulisse der steil aufragenden Berge am Gardasee. Der Gipfel des Monte Baldo ragt schon in den Sonnenaufgang, wohingegegen die Westflanken und das nördliche Ende des Sees noch im dunklen Schatten des Berges ruhen. Aus diesem frühen […]