Beiträge

Drei-Seen-Tour in Oberbayern

An diesem sonnigen Tag Anfang Mai ist der Weg mein Ziel. Diesmal wollte ich jene Seen in Oberbayern besuchen, die links und rechts auf der Anreise zu so mancher Bergtour liegen gelassen wurden – Kirchsee, Sylvensteinspeicher und Tegernsee. Das erste Ziel am Morgen ist der Kirchsee, der etwas versteckt nördlich der Straße von Holzkirchen nach Bad Tölz liegt. Weiterlesen

Frühlingstour durch die bayrischen Voralpen

Leuchtend grünes Blätterdach der Bäume über dem Panorama von Kochelsee und Herzogstand, Bayern, Deutschland

Eine breites Spektrum an Grüntönen, vom zarten frischen Grün junger Blattsprößlinge bis hin zum satten Dunkelgrün der Tannen und Fichten, überzieht die bayrischen Voralpen im Frühling 2018. Der Kochelsee fügt sich mit seinem türkisfarbenen Wasser harmonisch ins Bild dieser klaren, lichtdurchfluteten Landschaft. Da noch viel Altschnee in den Bergen liegt, bilden die bayrischen Voralpen lohnende Ziele für die ersten Wanderung im Frühling. Die Straßen und Wanderwege sind an diesem Sonntagmorgen daher schon stark frequentiert.  Weiterlesen

Stiller Herbstmorgen am Achensee

Die Seekarspitze und Segelboote in der Morgensonne spiegeln sich in der Oberfläche des Achensee, Tirol, Österreich

Um den Achensee in Tirol mit einer spiegeglatten Oberfläche zu erleben, muss man einerseits Glück mit dem Wetter haben und einen windstillen Tage erwischen. Andererseits muss man auch früh aufstehen, um die Zeit vor den ersten Fischern, Seglern und dem Beginn des Schiffsverkehrs zu nutzen. Spätestens wenn die Schiffe der Achensee-Schiffahrt unterwegs sind, wird die Seeoberfläche von Wellen durchzogen, lässt die Reflektionen der Boote zuerst tanzen und schliesslich den Zauberspiegel durch die nun unruhige Seeoberfläche erblinden. Weiterlesen

Alpenglühen des Karwendel

Alpenglühen des Karwendel am Geroldsee nach Sonnenuntergang,Bayern,Deutschland

Am Ende eines sonnigen Herbsttages am Geroldsee fährt die Natur in der Abenddämmerung nochmals einen großen Höhepunkt im Schauspiel der bunten Herbstfarben auf – das Alpenglühen der nördlichen Karwendelkette, bedingt durch das rote Streulicht nach Sonnenuntergang. Weiterlesen

Buckelwiesen am Geroldsee

Der Geroldsee und das Karwendel umgeben von bunten Wiesen und le

Der Geroldsee (oder Wagenbrüchsee) liegt malerisch eingebettet in Buckelwiesen und Wäldern zwischen Estergebirge, Wetterstein und Karwendel. Im Sommer ist er ein beliebter Badesee und ganzjährig beliebter Rastplatz auf Wanderungen, Mountainbike, Ski- oder Schneeschuhtouren zwischen Garmisch-Partenkirchen, Walchensee, Krün oder Mittenwald. Weiterlesen

Die Tölzer Hütte im Bergfrühling

Sternenhimmel über der Tölzer Hütte im Karwendelgebirge,Tirol,Österreich

Die Tölzer Hütte im Karwendel, eine Berghütte des Deutschen Alpenverein auf 1.825 m Höhe, eröffnete zum Vatertag Anfang Mai die Hüttensaison 2016. Zu diesem Zeitpunkt lag die Tölzer Hütte aber noch tief verschneit, da das Frühjahr bis weit in den Mai hinein ergiebige Schneefälle und Kälteperioden brachte. Ein Hochdruckgebiet versprach aber endlich Sonne und eine gute Fernsicht; da zudem auch Neumond war, sollte es darüber hinaus auch einen sternenübersäten Nachthimmel zu sehen geben. Weiterlesen

Leuchtender Herbst auf dem großen Ahornboden

Herbstwald auf dem großen Ahornboden, Karwendel, Tirol, Österreich

Nach und nach löste die Sonne den noch zäh im engen und schattigen Rißtal liegenden Morgennebel auf, und erst schemenhaft, dann mit voller Leuchtkraft erstrahlte der goldene Herbstwald. Ein wolkenloser Sonnentag im Oktober ist der richtige Zeitpunkt, um eines der großartigsten Naturschauspiele im Karwendel zu erleben. Weiterlesen