Abendspaziergang durch Korčula

Blick auf die mittelalterlichen Gassen und Gebäude der historische Altstadt von Korcula vor der Insel Peljesac bei Sonnenuntergang, Süddalmatien, Kroatien

Die Hitze des Sommertages wurde von einer frischen Meeresbrise weggeblasen. Diese Winde machen die Meerenge zwischen der Insel Korčula und Pelješac so beliebt bei Surfern und Seglern.  Die tief stehende Abendsonne liess die Natursteinmauern der Gebäude in der mittelalterlichen Altstadt von Korčula golden schimmern.

Frau in Bikini auf Bootssteg sonnt sich vor dem Panorama der Altstadt von Korčula in der Abendsonne, Inselk Korčula, Süddalmatien, KroatienVom großen Fürstenturm an der Stadtmauer folge ich der palmengesäumten Uferpromenade nach Westen in Richtung des Dominikanerklosters in die untergehenden Sonne. Der kleine Stadtstrand und die nachfolgenden Bootsstege sind noch von zahlreichen Badegästen bevölkert. Der Hafen füllt sich mit Motoryachten und Segelbooten für den Sundowner auf Deck oder in einem der Restaurants. Von der Aussichtsplattform der Sv. Marko Kathedrale, dem höchsten Punkt der Altstadt, hat man einen tollen Rundumblick. Ich bevorzuge an diesem Abend jedoch den Blickwinkel von außerhalb der Altstadt, mit der Sonne im Rücken bzw. von der Seite. Etwas erhöht am Berghang auf der gegenübeliegenden Insel Pelješac entdecke ich, an der Licht-Schattengrenze im letzten Abendlicht leuchtend, das Franziskanerklosters Gospe od Anđela – ein ebenfalls hervorragender Aussichtspunkt, wie ich an einem der folgenden Tage erleben durfte.

Blick auf die mittelalterlichen Gassen und Gebäude der historische Altstadt von Korcula vor der Insel Peljesac bei Sonnenuntergang, Süddalmatien, KroatienVom Stadtzentrum führt ein Treppenweg aufwärts zu einem alten Festungsturm aus dem 19. Jahrhundert, der eine Aussichtsterasse bieten soll. Leider war er während meines Aufenthalts geschlossen. Aber auch ein wenig unterhalb, auf einer kleinen Straße auf halber Höhe des Hügels, liegt einer der bekanntesten Panorama-Ansichten von Korčula. Die Stelle ist nicht zu verpassen, weil dort eine Sitzbank zum Ausruhen und Verweilen einlädt. Ganz anders halten das viele Urlauber, die mit dem Auto hier vorbeifahren. Kaum öffnet sich der Ausblick für den kurzen Moment im Wald, wird gebremst und rechts angehalten. Dann folgen eine Panorama-Aufnahmen und das obligatorische Instagram-Selfie, schon geht es weiter.

Blick auf die mittelalterlichen Gassen und Gebäude der historische Altstadt von Korcula vor der Insel Peljesac nach Sonnenuntergang, Süddalmatien, KroatienDabei ist für mich wie immer der gesamte Zeitraum des Übergangs, vom goldenen Sonnenlicht in die blaue Stunde und den Nachthimmel, mit die schönste Tageszeit, die ich draußen verbringen möchte. Vor allem in so einer herrlichen Landschaft. Ein guter Mückenschutz ist dabei Voraussetzung, sonst weicht die Freude schnell dem Schmerz. Langsam weicht die Leuchtkraft der Sonne und die Farben verblassen. Die aufgeheizten Gemäuer scheinen die gespeicherter Wärme als rötlich glühende Strahlung abzugeben, bevor das Blau des Abendhimmel eine kühlere Farbtemperatur annimmt.

Eingedeckte Tische mit Besteck und Weingläsern auf der Terasse eines Restaurants auf der Stadtmauer der Altstadt von Korčula, Süddalmatien, KroatienBald hebt sich das Licht der künstlichen Beleuchtung deutlich hervor und taucht die Stadt in ein buntes Farbenmeer. Von einer nahe gelegenen Restaurantküche wehen Appetit anregende Essensdüfte heran. Der Hunger nimmt nun zu und ich entscheide mich heute für ein gemeinsames leckeres Abendessen. Für Aufnahmen mit dem Sternenhimmel kann ich ja später zurückkehren.

Mehr Bilder von Korčula in der Galerie Kroatien.

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Natürlich sind vor allem die Zeiten um Sonnenaufgang und Sonnenuntergang beliebt, wenn die Altstadt von Korčula auf der gegenüberliegenden Insel  im letzten Sonnenlicht golden […]

  2. […] Erlebnissen, sowohl im ruhigen Westtteil der Insel, als auch in dem belebten Touristenmagnet Korčula-Stadt, endgültig die Insel. Sie prägte aber noch eine ganze Weile das Panorama, sei es beim Ausblick […]

  3. […] scheint Kraft zu tanken, bevor Geschäfte und Gastronomie öffnen. Neben der Abendstimmung – natürlich mit dem Sonnenuntergang – war für mich der Morgen die schönster  Zeit für einen Spaziergang in und um die […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.