Die Drei Zinnen im Herbst

Die Auronzohütte und die südlichen Felswände der Drei Zinnen leuchten in der herbstlichen Morgendämmerung, Dolomiten, Provinz Belluno, Italien

Die Drei Zinnen sind UNESCO Welterbe und Anziehungspunkt für Touristen, Wanderer, Kletterer oder Fotografen aus der ganzen Welt. Daher keine Einsamkeit zu erwarten. Mit dem Auto kommt man bis zur Auronzuhütte auf 2.300 Meter Höhe und kann auch mit dem Bus, Camper o.ä. dort übernachten. Dabei lohnt ein Zwischenstop am Lago Antorno. Es wird eine Maut bzw. Parkgebühr von 30 EUR (Auto, Van, Bus) bis 45 EUR (Wohnmobile) pro Tag berechnet, bei Übernachtung und Anreise vor 19 Uhr zählen dann zwei Tage – das ist schon ein stolzer Preis. Dennoch ist an schönen Tagen der Großparkplatz überfüllt. Wenn man sich ein wenig von den Hauptwegen entfernt und weniger stark frequentierte Zeiträume wählt, erlebt man dennoch noch stille und zauberhafte Momente. Die Ausstrahlung und Erhabenheit der berühmten Felstürme bleibt trotz allem Trubel bestehen.

Die Auronzohütte und die südlichen Felswände der Drei Zinnen leuchten in der herbstlichen Abendsonne Dolomiten, Provinz Belluno, ItalienIm Herbst zieht die Sonne so weit südlich ihre Bahn, dass die berühmten Nordwände kein direktes Sonnenlicht mehr bekommen. Dermassen schattig erscheinen sie noch abweisender und bedrohlicher. Das kann man bei einer Wanderung über den Paternsattel zur Drei-Zinnen-Hütte oder der gesamten Umrundung der Drei Zinnen nachempfinden. Dafür erstrahlen die Südflanken der markanten Felstürme mit den charakteristischen Felsbändern in der Morgen- und Abenddämmerung.

Van mit Dachzelt unterhalb der Drei Zinnen mit Aussicht nach Süden auf Bergketten und Gipfel der Dolomiten im hellen Mondlicht, ItalienIn der klaren Nacht mit den hoch aufragenden Wänden der Westlichen Zinne im Rücken blicke ich von meinem nächtlichen Stellplatz oberhalb der Auronzohütte im hellen Mondlicht auf ein beindruckendes Panorama der benachbarten Gipfel und Berggruppen mit verheißungsvollen Namen. Da gibt es neben den Sextener Dolomiten das Cristallo-Massiv,  Marmarole, die Pragser Dolomiten mit der Hohen Gaisl und vor allem steilen Felszacken der Cadini-Gruppe direkt in südlicher Nachbarschaft.

 

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Straße von Misurina zur Auronzohütte an den Drei Zinnen führt direkt am idyllisch gelegenen Lago Antorno vorbei. An windstillen Tagen spiegeln sich die […]

  2. […] sich mit jedem Schritt aufwärts ein beeindruckendes Alpenpanorama: die Sextener Dolomiten mit den Drei Zinnen, die Felstürme der Cadini di Misurina, das mächtige Cristallo-Massiv und unten, mein […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.