Aussicht vom Scaligerkastell in Malcesine

Zu den vielen Orten, von denen ich die grandiose Landschaft des Gardasees und der steil aufragenden Berge am liebsten genoss, gehört auch der Turm des Scaligerkastells in Malcesine am Ostufer des Gardasees. Obwohl die Stadt im Hochsommer viele Touristen ertragen muss, erscheint mir die Ausichtsplattform wegen des kostenpflichtigen und treppenreichen Aufstiegs ein vergleichsweise ruhiger Ort zu sein. Im Norden erkennt man dem Monte Brione, der Riva von Torbole trennt, anch Süden reicht die Aussicht zu den anderen Festungen in Torri del Benaco und der Halbinsel von Sirmione.

Weitere Bilder vom Gardasee und Italien finden Sie in der Galerie Italien.

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] der Skaliger. Sie begegneten uns immer wieder auf unserer Reise in der Region, z.B. in Malcesine, Torri del Benaco oder Sirmione am […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.