Der Frühling hält Einzug in die Berge

Die Kirche St. Leonhard am Schliersee vor Schneebergen und austreibenden Blättern an Bäumen in der Frühlingssonne, Bayern Deutschland

Der Frühling zieht langsam ins bayrische Oberland ein. Die Bäume treiben aus und zeigen erste zartgrüne Blätter und Knospen. Der Winter wehrt sich jedoch nach Kräften und bringt Ende April noch einmal kräftigen Neuschnee in die bayrischen Alpen. So stehe ich mittags in der wärmenden Sonne am Schliersee, während oben auf den Bergen noch ausreichend Schnee für Skitouren liegt.

Skitourengeher rasten am Gipfelkreuz des Rosskopf vor dem Panorama der bayrischen Alpen (Risserkogel, Plankenstein,Wallberg), Bayern, DeutschlandIch bin am frühen Morgen am Parkplatz am Skigebiet Spitzingsee gestartet, um unerwartet nochmals zu einer Skitour aufzubrechen. Als Anfänger freut mich die Gelegenheit, auf sicherem Gelände von Skipisten Erfahrungen zu sammeln – zumal die Skisaison beendet ist und damit eine unpräparierte Piste allein den Skitourengehern zur Verfügung steht. Mein heutiges Ziel ist der Rosskopf, der ein tolles Panorama der bayrischen Alpen bietet.  Am Gipfel werde ich auch nicht enttäuscht, vom Rotwandgebiet über Hinteres Sonnwendjoch, Guffert, Blauberge, Risserkogel bis zum Wallberg zeigen sich die Gipfel nochmals tief verschneit. Die bereits starke Sonne weicht den Schnee zunehmend auf, so dass die Abfahrt durch bereits schweren Schnee einige Mühe mit sich bringt. Tiefschneefahren will gelernt sein, vor allem bei verspurten Pisten.

Zwei Angler in einem Ruderboot auf dem schon eisfreien Spitzingsee im Frühling, Bayern,DeutschlandIm Gegensatz zu meinem  winterlichen Vergnügen nutzen bereits die ersten Angler den eisfreien Spitzingsee zum Fischen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.