Blühender Klee auf Feldern

Rote Blüte des Inkarnat-Klees auf einem Feld in Oberbayern im Frühling

Auf Radtouren durch die landwirtschaftlich geprägten Felder im Erdinger Moos erfreue ich mich jetzt an den leuchtenden Blütenfarben des Frühlings. Neben den vielen gelben Farbtönen von Raps und Butterblumen erwecken die fingerdicken rosaroten Blütenstände des Klees wogende Wellen im Wind meine Aufmerksamkeit. Bald werden noch die roten Felder des Mohns, als Vorbote des Sommers, hinzukommen.

Rote Blüte des Inkarnat-Klees auf einem Feld in Oberbayern im FrühlingDas flache Erdinger Moos ist geprägt von Ackern und Wiesen, durchzogen von Hecken, kleinen Hainen und vielen Entwässerungskanälen und Bächen. In der Ferne zeichnen sich als Kontrast in der klaren Luft recht scharf die noch schneebedeckten Alpen ab: Wettersteingebirge mit Zugspitze, Karwendel, Chiemgauer und Ammergauer Alpen. Solche Augenblicke rufen bei mir vor Anmut und Schönheit immer eine Gänsehaut hervor. Immer wieder ragt der Tower des Flughafen München in Bild und erinnert, trotz der ländlichen Atmosphäre mit Feldern, Dörfern und Aussiedlerhöfen, an die Nähe zur Großstadt München. Die 1998 vom damaligen Bundespräsident Roman Herzog geprägte Metapher von „Laptop und Lederhose“ versinnbildlicht die Entwicklung Bayerns vom einem Agrarland zum High-Tech-Standort.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.