Glarner Alpen im frühen Sonnenlicht

Der Mürtschenstock am Walensee leuchtet im Zwielicht bei Sonnenaufgang, Glarner Alpen, Schweiz

Der Walensee liegt in einem fjordartigen Tal zwischen den Gipfeln der Churfirsten und den Glarner Alpen und ist ziemlich genau von Osten und Westen ausgerichtet. An diesem winterlichen Februarmorgen leuchten die Strahlen der aufgehenden Sonne unterhalb der Wolkendecke genau durch dieses Tal auf einige wenige Berge der Glarner Alpen. Die verschneite Landschaft vor dem Mürtschenstock (2.441 m) befindet sich dadurch in einem interessanten Zwielicht.

Ein Streifen Sonnenlicht scheint auf die Hänge von Amden oberhalb des Walensees, Glarus, Schweiz Ein schmaler Streifen direkten Sonnenscheins fällt kurzzeitig auf den Osthang der Ortschaft Amden, die auf einer Terasse oberhalb des Walensees liegt. Kurz danach verschlucken die rasch von Westen hereinziehenden Wolken auch diese Strahlen. Ich habe den Anblick dieser großartigen Alpenlandschaft sowohl bei Sonnenaufgang als auch Sonnenuntergang oft genossen und unterschiedlichste Stimmungen erlebt.

Gesellige abendliche Runde im Naturfreundehaus Tscherwald, Amden am Walensee, SchweizAuch dieses Mal verbrachte ich die Tage wieder im Naturfreundehaus Tscherwald in geselliger Runde mit Freunden und der herzlichen Gastfreundschaft des Hüttenwarts Heinz. Nach einem kräftezehrenden Tag im Schnee, einer Skitour auf den Gulmen oder Skifahren im Gebiet Flumserberg, klingt der Abend mit einem gemeinsamen Abendessen, Gesprächen und Gesang aus.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] auf der beliebten Skitour auf den Gulmen (1.798 m) ist, blicke ich in den Sonnenuntergang über den Glarner Alpen hinter dem tiefen, mit Nebel gefüllten Talboden mit dem […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.