Geselliger Abend auf der Muttseehütte

Abendessen auf der Muttseehütte, Graubünden, Schweiz

Das Essen auf der Muttseehütte im Graubündner Oberland hat nach dem anstrengenden ersten Tagesetappe der Bergtour zum Hausstock sichtlich geschmeckt. Frischen Fisch aus dem nahe gelegenen Muttsee gab es zwar nicht, dafür aber einigen Anglerlatein vom Nachbartisch – was auf einer Berghütte ungewöhlich erschient, denn der See liegt immerhin auf über 2400 Höhenmetern. Allein die Aussicht auf das kühle Bier am Abend schien zuvor die Moral von Stefan, Rainer und Jochen auf den letzten schweisstreibenden Kilometern des Anmarschs über den Kistenpass hochzuhalten.

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Kistenpass, dem Panorama von der Hintersulzlücke auf Bifertenstock und Tödi,  die Muttseehütte, das abendlichen Bier, die Schlüsselstelle “Furggel”, die Aussicht auf dem Gipfel oder der […]

  2. […] zudem zahlreiche Angler, die vom äusserst grossen See auf immerhin 2446 m Höhe gelockt werden, die uns abends mit Anglerlatien unterhielten. Auf unserer Bergtour zum Hausstock war sie nach dem Aufstieg vom Vorderrheintal über den […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.