Beiträge

Autobianchi Bianchina – italienischer Stil

Ein roter Autobianchi Bianchina Trasformabile Oldtimer und grauer Nissan Figaro Cabrio auf dem Deck einer Fähre auf dem Gardasee, Italien

Kurz bevor die Fähre von Torri del Benaco über den Gardasee nach Maderno ablegt, rollten noch zwei hübsche Cabrio älteren Baujahrs auf das Deck. Wie die spätere Recherche ergab, hat es sich um einen grauen Nissan Figaro, einem Auto aus den 1990-ern im Retro-Look sowie einen rot-weißen Autobianchi Bianchina Trasformabile, der von 1957 bis 1969 gebaut wurde, gehandelt. Beide Fahrzeuge waren stilistische Hingucker, vor allem die Bianchina sieht noch nach originalem Zustand aus. Basierend auf dem Fahrgestell des legendären Fiat 500 zauberte der Designer Fabio Luigi Rapi eine elegante, fliessende und sportliche Karosserie. Weiterlesen

Auf der Autobahn

Unterwegs auf der Autobahn in Frankreich

Zu einer Reise in Europa gehört oft die An- und Abreise auf der Autobahn. Wie ein bekannter Coach behauptet, habe man mit dem Autokauf bereits auch den Stau mit erworben und solle sich darüber nicht aufregen. So stehe ich also inmitten einer lieblichen Landschaft still in Gesellschaft mit vielen anderen Fahrern und sehe, dass das „Gras auf der anderen Seite grüner ist“ sprich freie Fahrt in der Gegenrichtung. Natürlich kommt auch die andere Fahrspur schneller voran, so empfindet man das doch immer, nicht wahr? Weiter Bilder von unterwegs im Auto in der Galerie „on the road“.

Kollision von Lebenslinien

Autounfall in Budapest

Der Zusammenstoss sorgte für eine unfreiwillige Unterbrechung und bildet einen Ruhepol im dynamischen, fliessenden und hektischen Strassenverkehr von Budapest. Nicht selten kollidieren auch Lebenslinien oder dem eigenen Leben wird eine neue Richtung gegeben. Glücklicherweise wurde bei diesem Unfall in Budapest niemand verletzt und es entstand nur ein wirtschaftlicher (Blech-) schaden.