Yxlan, Schäreninsel im Archipelago – wie Ferien auf Saltkrokan

Schärenküste auf Yxlan - Ferien wie auf Saltkrokan (deren Filmort auf einer anderen Insel in der Nähe liegt), Archipelago, Schweden

Die Schärenküste vor Stockholm umfasst tausende kleiner und größerer Inseln, von denen nur noch wenige dauerhaft bewohnt sind, die zurückgebliebenen Häuser aber mehr denn je als Wochenend- und Ferienresidenz nachgefragt und von ihren Besitzern genutzt werden.

Die Schäreninsel Yxlan ist eine der größeren Inseln mit ständigen Bewohnern und mit der Autofähre zu erreichen, dennoch haben wir einsame Tage in meist absoluter Ruhe verbracht und fühlten uns in Ferien wie auf „Saltkrokan“, den als Fernsehserie verfilmten Geschichten von Astrid Lindgren über eine schwedische Familie im Sommerhaus auf einer Schäreninsel, denn der tatsächliche Drehort liegt auf den nahegelegenen Inseln Rödlöga und Svartlöga.

Wir wohnten in einem der für Schweden typischen roten Holzhäuser umgeben von grünen Wäldern voller Blaubeeren (und Stechmücken und beißwütigen Ameisen), einem tiefblauen Meer, blankgescheuerten Felsen und romantischen Sonnenuntergängen. Über zahlreiche Pfade liessen sich stille Buchten, Leuchttürme, Seen und Wälder erkunden, mit dem Boot die Gewässer zwischen den Inseln.

Mehr Bilder in der Schweden-Galerie

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ist weitgehend bewaldet, dazwischen liegt Weideland. Die Küstenlinie weist oft in der Eiszeit blank geschliffene Felsen und romantische Buchten auf. Einige der Häuser sind auch zu mieten und sind daher ideal für einen […]

  2. […] Typische Schwedenhäuser in Vagnsunda – Reisefestival.de bei Yxlan, Schäreninsel im Archipelago – wie Ferien auf Saltkrokan […]

  3. […] Rudern usw.  Yxlan ist weitgehend bewaldet, dazwischen liegt Weideland. Die Küstenlinie weist oft in der Eiszeit blank geschliffene Felsen und romantische Buchten […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.