Beiträge

Tongariro Visitor Center, Whakapapa

Im Tongariro Nationalpark Visitor Center, Whakapapa, Nordinsel Neuseeland

Der Kern des Tongariro Nationalpark entstand 1887 durch eine Schenkung und ist seitdem der erste Nationalpark in Neuseeland und der vierte weltweit. Dieser weitsichtige Schritt fand in der Anerkennung als Weltkulturerbe durch die UNESCO sowohl als kulturhistorisch bedeutendes Monument als auch einzigartige Naturschönheit vor wenigen Jahren die konsequente Würdigung. Die nationale Naturschutzbehörde Department of Conservation führt heute die Tradition der Bewahrung von Natur und Kultur erfolgreich fort. Im Besucherzentrum in Whakapapa erfahren die Besucher alles Wissenswerte über den Park. Vor allem aktuelle und praktische Informationen überWetter, Klima,Wege und Hütten sind wichtige Voraussetungen für einen Aufenthalt im Park.

Schneetanz auf dem Vulkan

Kapitel 6: Wintersport und Wintererlebnisse im Park

Snowboarder im Whakapapa-Skigebiet, Ruapehu, Tongariro Nationalpark, Neuseeland

Es ist hip. Es ist cool. Und es macht wahnsinnig viel Spass. Snowboarding! Deshalb stellen ganze Scharen junger Neuseeländer die Surfboards in die Garage und steigen um auf Schnee. Denn im Winter werden Träume wahr, zumindest für die Wintersportler. Wo sonst kann man auch auf einem aktiven Vulkan weisse Pulverschneeträume erleben. Drei Skigebiete liegen an den Hängen des Ruapehu. Tukino, das kleinste der drei im Osten; Turoa im Süden, das den trockensten Pulverschnee und die kältesten Temperaturen hat; schliesslich noch Whakapapa, das grösste Skigebiet Neuseelands. Egal für welches Gebiet man sich entscheidet, es locken lange Abfahrten, bis zu vier Metern Schneehöhe, eine grandiose Kulisse und genügend Klippen, um ausreichend Luft unters Brett zu bekommen… Weiterlesen