Einträge von

Aoraki, der Wolkenstecher (Mt. Cook)

Mt.Cook, Neuseelands höchster Berg (3751m) und von den Maori „Aoraki“ genannt, ist oft von Wolken verhüllt, wie der traditionelle Name schon besagt. Mit der Konzentration von Gletschern und zahlreichen Gipfeln über 3000 Metern  ist die Bergwelt im Herzen der neuseeländischen Alpen der Südinsel, die als Aoraki/Mt.Cook Nationalpark ausgewiesen ist  eine hervorragende alpine Spielwiese für Bergsteiger […]

Sonnenuntergang an der Ketetahi Hut

Nach der Überquerung der wilden Vulkanlandschaft des Tongariro Nationalpark, dem sogenannten Tongariro Crossing, ist die Hütte bei den Ketetahi-Quellen ein beliebter Rastplatz. Dieser Ort, auf einer sonnigen Terasse an den Hängen des Nordkraters gelegen, begeistert mit einer fantastischen Aussicht über den Rotaira-See bis nach Taupo und gehört zu meinen absoluten Lieblingsplätzen in Neuseeland und des […]

Coromandel Halbinsel

Warmes Pazifikklima und die sanft geschwungenen grünen Hügel, die einst mit den „Göttern“ der Wälder, gewaltigen Kauri-Fichten, bewachsen waren. Heute zeugen Wege über ehemalige Holzabfuhrstrecken, Flösserdämme oder Felsenstufen in den Pinnacles-Bergen nahe Thames von den alten, einträglichen Holzfällertagen.

Die kapverdischen Inseln

Ausgebeutet und vergessen liegt die Inselgruppe der Kapverden im Dreieck der Kontinente Südamerika, Afrika und Europa. Verbrannte Erde und fruchtbare Täler, Wüsten, Gebirge und Vulkane unter dem stetig wehenden Passatwind bilden einen kargen Lebensraum. Eine junge Generation tritt das Erbe aus Überresten portugiesischer Kolonialherrschaft, des Sklavenhandels sowie der sozialistischen Ideologie an und schafft sich eine […]